Manfred Stepan-Seniorensportfest am 24.09.1994 in Röthenbach

Röthenbacher Seniorensportfest mit Siegen von Gabriele Christoffers und Fritz Kuhne

An einem denkbar ungünstigen Termin musste die LG Röthenbach ihr 11. Nationales Seniorensportfest, das erstmals als Manfred-Stepan-Gedächtnis-Sportfest ausgetragen wurde, veranstalten. In der Woche zuvor und danach fanden bayerische und süddeutsche Mehrkampf-meisterschaften statt und gleichzeitig gingen die Senioren in Tokyo bei den Weltveteranenspiele an den Start. So kam es das einige Senioren, wie die Kugel- und Diskus-Stars Peter Speckens, Enrique Helf und Richard Rzehak, es vorzogen ihre Titel zu verteidigen, anstatt wie in den vergangenen Jahren in Röthenbach an den Start zu gehen. Dennoch kamen 70 Athleten bei erstklassigem Wettkampfwetter nach Röthenbach. Darunter waren auch drei Sportler des Veranstalters.

Bei den traditionell unterbesetzten Jungsenioren machten Gerd Ahne (M30), sowie Joachim Wolf und Manfred Ziegler (M35) die Rennen. Der Weidener Ahne konnte mit 12,14 sec. das 100m-Rennen und mit 24,30 sec. den 200m-Lauf sowie mit 5,83m den Weitsprung gewinnen. Sein Teamkollege Manfred Ziegler gewann mit 24,23 sec. den 200m-Lauf. Beachtliche Ergebnisse erzielte Ziegler mit 6,35m im Weitsprung, sowie mit 1,80m im Hochsprung. Joachim Wolf vom TV Schweinfurt entschied das 100m-Finale mit 13,65 sec. und das 800m-Rennen der M35 mit 2:43,24 min. für sich. Der 100m-Endlauf der M40 ging in 12,35 sec. an Bernd Kolb von der LG Forchheim, während Christian Marty aus Herzogenaurach sowohl den 200m-Lauf in 25,15 sec. wie auch den 800m-Lauf in 2:19,89 min. gewinnen konnte. Um die 4x100m-Staffel der M40 etwas spannender zu machen, bildeten mehrere Sportler von verschiedenen Vereinen ein All-Star-Team, das der Mannschaft von der LAC Quelle Fürth auch dicht auf den Fersen blieb. Mit 48,61 sec. konnten die Fürther nur denkbar knapp vor der gemischten Mannschaft, die 48,68 sec. lief, das Ziel durch-queren. Weitere gute Leistungen in dieser Altersklasse konnten Dieter Krumm von der LAC Quelle Fürth mit 1,70m im Hochsprung und Manfred Wenzke von der LG Bamberg mit 6,08m im Weitsprung erzielen. Eine erstklassige Leistung bot auch Johann Pfänder im 800m-lauf der M45. Nach nur 2:22,51 min. erreichte er das Ziel. Vierfacher Sieger in dieser Altersklasse wurde Robert Schippling von der LAG Mittlere Isar. Er konnte sich neben dem 100m-Lauf (12,77 sec.) und dem Hochsprung (1,57m) auch im Kugelstoß (12,32m) und im Diskuswurf (36,30m) durchsetzen.

Am stärksten besetzt war die Altersklasse M50. Mit 18 Teilnehmer und 45 Einzelstarts machten diese rund 25 % aller Teilnehmer aus. Bei dieser Konkurrenz gab es dann auch durchweg hervorragende Leistungen. Rudi Netzel vom SV Detag Weiden konnte mit 12,21 sec. den 100m-Lauf vor dem Fürther Klaus Wucherer (12,43 sec.) gewinnen. Im 200m-Finale hatte dieser mit 24,73 sec. die Nase vorn. Zweiter wurde hier Rudi Netzel mit 24,93 sec. Klaus Wucherer hatte auch im Weitsprung mit 5,46m den besten Versuch aller Teilnehmer. Erfreulich aus Röthenbacher Sicht ist der Sieg des einzigen heimischen Sportler, Fritz Kuhne. Er ließ im Hochsprung mit übersprungenen 1,50m die Konkurrenz hinter sich. In allen drei Wurfwettbewerben konnte sich Helmut Obermeier vom FC 05 Schweinfurt durchsetzen. Im Kugelstoßen hatte er mit 12,20m die beste Weite. Im Diskuswerfen lag er mit 35,70m vorne und das Speerwerfen entschied er mit 48,26m für sich. Zweiter in allen drei Wettkämpfen wurde der Stammgast bei Röthenbacher Sportfesten Karl-Heinz Adrian vom SV Bubenreuth. Er erzielte mit der Kugel 11,16m, mit dem Diskus 32,80m und mit dem Speer 47,56m. Eine Altersklasse höher in der M55 gewann Wolfgang Frank (LG Forchheim) die Sprints. Mit 13,15 sec. siegte er im 100m- und mit 27,07 sec. im 200m-Lauf. Eine erstklassige Leistung bot Willy Scheidt von der TS Herzogenaurach mit 2:21,54 min. im 800m-Lauf. In der M60 dominierte Heinz Schenkl vom SV Weiden den Kugelstoß und das Diskuswerfen. Mit 11,76m hatte er die beste Kugelstoß-Weite und mit 40,88m warf er den Diskus am weitesten. Das Speerwerfen ging mit 35,30m an Rudolf Schneider von der LG München. Ein guter bekannter des "Nationalen" ist auch Hermann Bickel, der in der M65 startete. Mit 15,67 sec. hatte er die beste 100m-Zeit und mit 6:37,39 min war er auch der schnellste über 1500m. Im Kugelstoßen lag mit 9,97m Eduard Neubert vom TSV Schwebheim vorn. Das Diskuswerfen ging mit 28,38m an Willy Jakob (LG Landkreis Roth). Die Wettbewerbe der M70 gingen allesamt an den Forchheimer Walter Hess. Mit 1,34m beendete er den Hochsprung, in dem er auch mit 1,41m den Deutschen Seniorenrekord hält. Im Kugelstoßen erreichte er 9,83m und im Diskuswurf 27,58m.

Bei den Frauen gehen erfahrungsgemäß weit weniger Teilnehmer an den Start als bei den Männern, so daß manche Starterfeld sehr dünn ausfielen. In der W30 gewann Irene Albert von der LG Hassberge den 100m-Lauf in 14,02 sec. und das 800m-Rennen in 2:33,83 min. Den Weitsprung gewann Petra Köcher-Ziegler vom TB Weiden mit beachtlichen 4,85m. In der W40 startete die Röthenbacherin Gaby Christoffers. Sie konnte mit 15,22m den Speerwurf für sich entscheiden. Der 100m-Lauf (15,20 sec.) und der Weitsprung (4,06m) gingen an Helma Graser vom TSV Langenzenn. In der W45 gewannen abwechselnd Eva Galones (TSV Langenzenn) und Marion Wucherer (LAC Quelle Fürth). Mit 15,74 sec. gewann Eva Galones den 100m-Lauf. Mit 3,84m siegte sie im Weitsprung und mit 7,90m wurde sie erste im Kugelstoßen. Mit 27.04m hatte Eva Galones auch den besten Speerwurf. Marion Wucherer gewann dagegen den Hochsprung (1,18m) und den Diskuswurf (22,96m). In der Altersklasse W50 konnte sich Bärbel Haupt vom TSV Mellrichstadt in allen Wettbewerben durchsetzen. Die 100m lief sie dabei in 17,29 sec. Den Diskus brachte sie auf 19,28m und im Speerwurf siegte sie mit 22,02m. Im Kugelstoß war sie mit 8,52m die erfolgreichere. In dieser Disziplin startete auch Karin Werner von der heimischen LG. Sie kam in ihrem einzigen Wettkampf mit 6,94m auf Rang zwei.

Der Pokal für die größte Mannschaft ging wie bereits im letzten Jahr an die LAC Quelle Fürth, die mit 9 Athleten angereist war.

Ergebnisauswahl:
1500m M60
6:14.25min Berckemeyer Hermann 1931 Fürth


Manfred Stepan-Seniorensportfest am 24.09.1994 in Röthenbach

LG Röthenbach

Bericht als Pdf