Trainingslager vom 23.-27.04.2019 in Gunzenhausen

Trainingslager der LG Röthenbach

Traditionell in der Woche nach Ostern starten die Schüler und Jugendlichen der LG Röthenbach a.d.Pegnitz in ein viertägiges Trainingslager, um sich noch einmal intensiv auf die kommende Wettkampfsaison vorzubereiten. In diesem Jahr ging es ins beschauliche Gunzenhausen am Altmühlsee, wo die gut ausgestattete Anlage des TV für die Schulung in den einzelnen Disziplinen genutzt werden konnte.

Bei bestem Wetter setzten die Trainer Martina Riedlmeier und Michael Schmude diesmal das Hauptaugenmerk auf die Verbesserung der Technik in den Sprung- und Wurfdisziplinen. In kleinen Gruppen wurden dabei die jüngeren Athleten Schritt für Schritt an die Technik im Hochsprung, Kugelstoßen und Hürdenlauf herangeführt, während die Jugendlichen ihre Technik in den Einzeldisziplinen weiter verfeinerten. Anhand von Videoanalysen wurden am Abend die einzelnen Schritte beim Weitsprung und Kugelstoßen noch einmal reflektiert.

Als Ausgleich zu den anstrengenden Trainingseinheiten gingen die Schüler und Jugendlichen Minigolf spielen und besuchten das Freizeitbad Juramare mit seiner Riesenrutsche und Außenbecken. Den Abschluss bildete das gemeinsame Pizza essen am Marktplatz in Gunzenhausen.

Das Bild zeigt: Die Teilnehmer am diesjährigen Trainingscamp der LG Röthenbach/Peg.: Martina Riedlmeier, Lisa Bolanz, Alexia Keim, Ella Obeta, Michael Schmude (obere Reihe), Niklas Riedlmeier, Lukas Bolanz, Levi Stengl, Emil Schmude, Luca Horna (untere Reihe)


Trainingslager am 27.04.2019 in Gunzenhausen

Schmude

Schmude

Bericht als Pdf