Jugendvergleichskampf der mittelfränkischen Kreise am 29.09.2018 in Röthenbach

Kreisauswahl erobert überraschend 3. Platz zurück

Der BLV Kreis Nürnberger Land hatte turnusgemäß die Ehre den Vergleichskampf der sechs Kreise auszurichten. Nach vielen Jahren in Lauf fiel heuer frühzeitig die Entscheidung auf Röthenbach als Veranstaltungsort und mit der LG Röthenbach als Ausrichter. Verstärkt wurde das Team durch Helfer und Kampfrichter der LG Hersbrucker Alb, der LG Lauf-Pegnitzgrund und dem 1. FC Reichenschwand. Bestens vorbereitet ging dann die Veranstaltung auch reibungslos über die Bühne was das viele Lob der zahlreichen Gäste zeigte. Auch sportlich lief es überraschend gut. Hinter dem geteilten ersten Platz von Kreis Roth-Weißenburg und Nürnberg-Fürth-Schwabach belegte die heimische Kreisauswahl den 3. Platz.

Eine Regeländerung für mehr Chancengleichheit machte es möglich auch mit weniger Teilnehmern eine Mannschaft zu stellen. So kommt von 2 Teilnehmern nur der bessere in die Wertung und der Hürdenlauf wurde aus dem Programm genommen. Außerdem liefen die Staffeln erstmals gemischt aus Mädchen und Jungs.

Von der LG Röthenbach unterstützten Ella Obeta und Lisa Bolanz (beide in der Altersklasse Mädchen U14) den Kreis Nürnberger Land. Ella punktete zweimal mit persönlichen Bestleistungen im Hochsprung (1,54 m) und im Weitsprung mit 4,74 m. Lisa wurde auf die 800 m-Strecke geschickt und beendete ihren Lauf in einem beherzten Rennen nur eine Sekunde unter ihrer Bestleistung. Auch Lily Heber von der LG Lauf Pegnitzgrund und ihre Vereinskollegin Lizzy Steiner gingen in dieser Altersklasse für die Mannschaft unseres Landkreises an den Start. Heber erzielte mit dem 200 g-Ball eine schöne Weite von 31,00 Metern und Lizzy Steiner erreichte mit 10,64 s über 75 Meter die drittschnellste Zeit an diesem Tage bei den Mädchen.

Felix Brett, ebenfalls Athlet der LG Lauf Pegnitzgrund, ging im Hochsprung und im Weitsprung für den Kreis Nürnberger Land an den Start – allerdings für die höhere Altersklasse der männlichen U16. Die zahlenmäßig größte Mannschaft stellten für uns die Athleten der LG Hersbrucker Alb. Hervorzuheben sind hier die Tagesbestzeit über die 800 m bei den Jungen unter 16 Jahren, nämlich von Robin Frisch mit 2:11,17 min, sowie der Ballweitwurf von Lennart van Haßelt/ Altersklasse U14 mit ausgezeichneten 43,00 Metern.

Mit Thorsten Hopp konnte man einen ausgezeichneten Stadionsprecher gewinnen, der alle Zuschauer auf die jeweils interessantesten und spannendsten Wettkampfstätten hinwies und das Geschehen auf dem Sportplatz kompetent begleitete und kommentierte.

Die Siegerehrung zum Abschluss wurde von Röthenbach´s Bürgermeister Klaus Hacker vorgenommen. Nach einem Grußwort freute er sich, den jungen Athleten die wohlverdienten und teils hart erkämpften Urkunden überreichen zu können.


Jugendvergleichskampf am 29.09.2018 in Röthenbach

Leßnau

Dietz, Buchwald

Bericht als Pdf

Ergebnisliste



LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach