Schüler Kreismeisterschaften am 10.03.2018 in Röthenbach

60 Schüler in der Steinberghalle

Die jüngsten Sportler der Leichtathletik in der Altersklasse bis 11 Jahre gaben sich am vergangenen Samstag wieder ein Stelldichein in Röthenbach, um sich bei den Hallenkreismeisterschaften im sportlichen Wettkampf zu messen. Mit 58 Sportlern die hier an den Start gingen war das Teilnehmerfeld etwas kleiner als in den vergangenen Jahren.

In den Altersklassen U8 bis U10 waren der Vier- und der Fünfkampf ausgeschrieben für die Disziplinen 30-Meter Lauf, 30-Meter Hürden, Standweitsprung, Medizinballstoßen und 2 bzw. 4 Rundenlauf.

Einen guten Einstand hatten wir mit unseren neuen – von Dietmar Keller gesponserten – Kinderhürden. Sie haben sich als perfekt erwiesen, können sie doch in drei verschiedene Höhen verstellt werden und damit den unterschiedlichen Altersklassen gut angepasst werden.

Die jüngsten Buben waren der sechsjährige Lars Bolanz von der LG Röthenbach und der siebenjährige Felix Hauser / LG Hersbrucker Alb die ihren Vierkampf jeweils mit dem Kreistitel beenden konnten. In der Altersklasse W7 war es Julia Becker vom FC Reichenschwand die in allen vier Disziplinen siegte und damit den Mehrkampftitel gewann.

Einen spannenden Wettkampf liefern sich in der Altersklasse M8 Georg Wagner von der LG Lauf und Emil Nath vom FC Reichenschwand. Mit einem Sieg mehr kann ihn der junge Laufer Sportler für sich entscheiden. Elf achtjährigen Mädchen sind in Röthenbach gegeneinander an den Start gegangen. Hier ist es Lara Ziegler / LG Lauf, die den Vier- sowie den Fünfkampf gewinnt. Bei den Neunjährigen gibt es ein spannendes Duell zwischen dem Röthenbacher Alexander Romstöck und Timon Pirner vom FC Reichenschwand. Im Vierkampf ist es Alexander, der mit einem Punkt die Nase vorn hat. Timon, der beim Standweitsprung die Tagesbestweite von 1,86 m sprang, geht auch beim 4-Runden-Lauf an den Start, den er als erster beendet und damit den Fünfkampf seiner Altersklasse gewinnt. Platz zwei im 4-Runden-Lauf belegte Emil Schmude von der LG Röthenbach. Florentine Schweigert vom LAV Hersbruck dominiert bei den gleichaltrigen Mädchen. Beim Medizinballwerfen erreichte sie 5,14 m und sie kann sich sowohl im Vier- wie auch im Fünfkampf durchsetzen vor Julia Meysel vom FC Reichenschwand.

Für die Zehn- und Elfjährigen war neben den Läufen der Hochsprung und das Kugelstoßen ausgeschrieben; hier gab es keinen Mehrkampf sondern nur Einzelwertungen.

Und auch bei den 10-jährigen Mädchen war eine an diesem Tag fast nicht zu schlagen: Marie Götz vom FC Reichenschwand stand dreimal auf dem Siegertreppchen (30 m Lauf, Hindernislauf und Hochsprung über 1,00 m). Beim Kugelstoßen musste sie Selina Solf von der LG Lauf den Vortritt lassen; diese hatte in den anderen Disziplinen jeweils den zweiten Platz erreicht.

Das Feld der 10-jährigen Buben war mit acht Teilnehmern gut besetzt. Linus Schmidt von der LG Hersbrucker Alb war am erfolgreichsten und sammelte die Kreistitel in den beiden Kurzstrecken, sowie beim Hochsprung über 1,14 m und beim Kugelstoßen mit 7,07 m. Der Röthenbacher Justus Straub war über die sechs Runden am schnellsten und erreichte außerdem den Vizetitel über die 30 Meter. Lukas Bolanz, ebenfalls LG Röthenbach war der zweitbeste beim Hochsprung mit 1,08 m sowie beim Kugelstoßen mit 6,07 m

Eine Jahrgangsstufe höher lieferten sich Moritz Nath aus Reichenschwand und Max Reif von der LG Lauf ein spannendes Duell. Moritz hatte über die drei unterschiedlichen Laufstrecken die Nase vorn; Max Reif siegte in den technischen Disziplinen Hochsprung 1,08 m und beim Kugelstoßen, hier mit gerade mal einem Zentimeter Vorsprung zu seinem Konkurrenten (5,65 m).

Bei den Mädchen der Altersklasse W11 war die LG Lauf sehr erfolgreich: Mira Großberger siegte beim 30-m Lauf, beim Hochsprung mit 1,20 m und beim Kugelstoßen über 6,00 m. Ihre Vereinskollegin Isabel Grabe war über die 6-Runden schneller und erreichte in den anderen Disziplinen jeweils den zweiten Platz.

Spannung in der Halle kam auch bei den Staffelläufen über 4x 1 Runde auf. In der Altersklasse M11 siegten die Röthenbacher Lukas Bolanz, Jannick Reiß, Alexander Romstöck und Justus Straub vor den Läufern der LG Hersbrucker Alb. Bei den elfjährigen Mädchen holte die LG Lauf den Kreistitel vor dem LAV Hersbruck. Und auch die gemischte Staffel der LG Röthenbach mit Emil Schmude, Amelie Brendel, Anna Dürr und Lars Bolanz war an diesem Tag erfolgreich und schneller als die Sportler der LG Lauf. In der Altersklasse der Mädchen W9 hatten die Läuferinnen der LG Herbrucker Alb die Nase vorn und siegten vor der Mannschaft der LG Lauf.

Die abschließende Siegerehrung führte souverän Lisa Bolanz durch und die jungen Sportlerinnen und Sportler nahmen stolz und glücklich auf dem Siegertreppchen ihre Urkunden, Medaillen und den wohlverdienten Beifall entgegen.


Hallenkreismeisterschaften Kreis Nürnberger Land am 10.03.2018 in Röthenbach

Leßnau

Dietz

Bericht als Pdf

Ergebnisliste