Mittelfränkische Meisterschaften am 27./28.05.2017 in Herzogenaurach

Vier Bezirkstitel für die LG Röthenbach

Recht erfolgreich verliefen die Mittelfränkischen Einzelmeisterschaften in Herzogenaurach für die Athleten der LG. Felix Dörr knackte die 12m-Marke im Kugelstoßen und siegte mit 12,21 m. Niklas Riedlmeier wurde mit neuer Bestleistung von 10,77 m Fünfter. Den Hochsprungwettbewerb musste er nach der Anfangshöhe von 1,40 m aufgrund einer Rückenverletzung abbrechen. Da andere gemeldete Athleten nicht zum Wettkampf antraten, reichte dies trotzdem noch für Platz 3. Fynn Hoyer konnte wieder in allen vier gemeldeten Disziplinen Bestleistungen erzielen. Mit 1,55 m im Hochsprung wurde er unerwartet Bezirksmeister.

Den 2. Platz erkämpfte er sich im 80 m Hürdensprint mit 13,88 sek und mit 10,85 m wurde er Dritter im Kugelstoßen. Die 32,66 m im Speerwurf bedeuteten den vierten Platz. Unsere drei 800 m Läuferinnen hatten nicht nur gegen die Konkurrentinnen sondern auch mit der Hitze an diesem Tag zu kämpfen. In ihrem ersten 800 m Rennen überhaupt siegte Lucia Plobner bei den Frauen mit 2:36,50 min. Leonie Stritz belegte Platz vier in der U18 mit 2:42,85 min. und ihre Schwester Sophia (W14) sicherte sich den dritten Podestplatz in 2:47,52 min.

Felix Dörr startete auch am 03.06.17 außer Konkurrenz bei den Oberpfalzmeisterschaften in Eschenbach. Er erzielte mit 30,43 m eine neue Bestleistung im Diskuswerfen. Nach drei Stunden Wartezeit auf den Kugelstoßwettbewerb war dann etwas die Luft raus. Die Kugel landete bei 11,61 m, was bei Bezirkszugehörigkeit allerdings auch den ersten Platz bedeutet hätte.

Beim Werfertag in Ochenbruck mit Mittelfränkischen Meisterschaften im Diskus holte sich Fynn Hoyer auch den Bezirksmeister im Diskuswerfen mit 35,67 m. Erneut konnte er sich auch im Kugelstoßen auf 11,18 m und im Speerwerfen auf 32,44 m verbessern, was Platz 1 bzw. Platz 6 bedeutete. Felix Dörr sicherte sich im Diskuswettbewerb der M15 mit 30,62 m den Vizetitel. Die Kugel landete bei 11,66 m. Hier wurde er Dritter. Niklas konnte sich im Diskuswurf ebenfalls auf 29,93 m verbessern und wurde Vierter in der Wertung für Mittelfranken. Ebenfalls Vierter wurde er im Kugelstoßen mit 10,01 m.

Für den zwölfjährigen Erik Lang war es der erste Werfertag, bei dem er antrat. Beim Kugelstoßen hatte er eine gute Serie mit 5 Stößen über 7 m. Der beste Stoß von 7,32 m reichte dann für den dritten Platz. Der Diskus flog auf gute 21,32 m, was Rang zwei war. Nur mit dem Speerwurf hapert es noch. Der einzige gültige Versuch von 13,67 m reichte nicht für den Endkampf.


Meisterschaften am 28.05.2017 in Herzogenaurach

Riedlmeier

Riedlmeier

Bericht als Pdf

Ergebnisliste

Ergebnisliste

Ergebnisliste