Deutsche Senioren-Hallenmeisterschaften am 13.02.2016 in Erfurt

Mathias Deinhard zum zweiten Mal deutscher Meister

Drei Röthenbacher Leichtathleten machten sich am 13.2 und 14.2 auf den Weg zu den deutschen Hallenmeisterschaften der Senioren in Erfurt. Mit dabei waren Peter Blank, Andreas Janker und Mathias Deinhard, der spätere deutsche Meister im Hochsprung in der Altersklasse M45. Stefan Dietz musste heuer leider wegen Trainingsrückstand auf seinen Start im 60m- und 200m-Sprint verzichten.

Peter Blank startete beim 60m-Sprint in der Altersklasse M65. In seinem Vorlauf gab es beim ersten Start eine Verzögerung durch einen Teilnehmer. Davon ließ sich Blank irritieren und verpasste dann den Start. Als ältester Teilnehmer des Feldes konnte er die Gegner nicht mehr einholen und schied mit einer Zeit von 9.62sec aus. Nächstes Jahr startet Blank dann in der Altersklasse M70 und erhofft sich hier mehr Erfolg.

Mathias Deinhard startete als Favorit mit der dt. Jahresbestleistung 2015 von 1.86m im Gepäck. 9 Teilnehmer versuchten möglichst hoch zu fliegen. Dabei kristallisierte sich ein Zweikampf um den höchsten Sprung zwischen Tobias Bühren vom LC Jena und Deinhard heraus. Bühren überquerte bei einem früheren Wettkampf heuer schon 1.80m, Deinhard im Januar in Fürth nur 1.76m. Er hatte wegen seines Anlaufs am Anfang auch noch einige Unsicherheiten bei seinen Sprüngen. Bei 1.78m waren nur noch er und Bühren im Wettkampf. Tobias Bühren übersprang diese Höhe sicher im ersten Versuch, Deinhard strauchelte und riss die Höhe zweimal. Erst im Dritten und Letzten konnte er die 1.78m knapp meistern. Bei 1.81m wendete sich das Blatt. Mathias Deinhard fand seine Souveränität zurück und übersprang diese Höhe klar im ersten Versuch. Bühren konnte nicht mehr kontern und schied aus. Deinhard überquerte dann auch noch klar die 1.84m im ersten Versuch und freute sich riesig über diesen Erfolg. Mit 6 cm Vorsprung gewann er damit zum zweiten Mal den Deutschen Hallenmeistertitel.

Der Geher Andreas Janker war mit seinem Ergebnis am wenigsten zufrieden. Er startete beim 5000m Bahngehen der Altersklasse M30. Innerhalb kürzester Zeit erhielt er drei Verwarnungen wegen technischer Fehler. Janker konnte gar nicht mehr richtig reagieren um seinen Laufstil anzupassen und würde leider schon nach 8 Minuten disqualifiziert. In seinem Lauf erreichte dann Christopher Linke aus Potsdam mit einer Zeit von 18:44.22 eine Weltjahresbestleistung. So traten nach den Wettkämpfen die Röthenbacher Sportler mit sehr unterschiedlicher Stimmung ihre Heimfahrt an.

center


Senioren-Hallenmeisterschaften am 13.02.2016 in Erfurt

Deinhard

Deinhard

Bericht als Pdf

Ergebnisliste



LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach