Läufertag am 15.07.2015 in Ansbach

Ansbacher Läufertag

Der Ansbacher Läufertag, seit Jahren fester Bestandteil des Wettkampfkalenders der LG Röthenbach, hatte bei seiner 11. Auflage ein besonderes Schmankerl zu bieten: Die Teilnehmer durften die neue, generalsanierte Sportanlage des Theresien Gymnasiums in Ansbach „entjungfern“.

Dass sich die Hoffnungen, auf dieser nagelneuen Bahn Bestleistungen zu laufen, sich erfüllt hatten, konnte man nach der Veranstaltung an der zufriedenen Miene von Trainer Ebus Keppke sehen, dessen Training die Athleten erneut zu bemerkenswerten Leistungssteigerungen geführt hatte. Doch der Reihe nach:

Die 4 Läuferinnen und Läufer der LG Röthenbach starteten allesamt in unterschiedlichen Läufen. Die erste Starterin im rot-weißen Dress war Annika Mönnich. Sie wollte die 800 Meter endlich unter 3 Minuten meistern – und das gelang ihr mehr als deutlich. Während andere das Rennen zu schnell angingen, teilte sie sich ihre Kräfte gut ein und ließ die anderen zunächst ziehen. Als diese ihrem schnellen Anfangstempo Tribut zollen mussten, ging Annika vorbei – und wie! Mit 2:51,86 Sekunden war sie mehr als 8 Sekunden schneller, als ihr zuvor gestecktes Ziel (2:59,99) und gewann ihren Zeitlauf mit mehr als 10 Sekunden Vorsprung.

In ihrer Altersklasse W12 bedeutete dies Platz 2 hinter der Ansbacherin Paula Klein, die ihre Zeit im darauf folgenden Zeitlauf holte.

In diesem Zeitlauf startete auch Sophia Stritz. Sie hatte die 3 Minuten Hürde bereits in Burghaslach genommen und wollte ihre Bestleistung in Ansbach ein weiteres Mal verbessern. Von der „Ich hab kein Bock“ – Einstellung vor dem Rennen war beim Start nichts mehr zu sehen. Sophia startete geschickt und heftete sich an die Fersen des erfahrenen Güntram Röhlinger vom TSV Münnerstadt. von ihm ließ sie sich ein wenig ziehen, ehe sie nach ca. 600 Metern an ihm vorbeizog und zum Endspurt ansetzte. Auf diesem nahm sie ihrem Pacemakrer noch einmal knappe 4 Sekunden ab und erreichte nach 2:53,73 Minuten das Ziel, gleichbedeutend mit einer neuen Bestleistung, sowie dem ersten Platz der Altersklasse W12.

Anschließend machte sich ihre Schwester Leoni auf den Weg. Auch sie setzte darauf, die Tempoarbeit den „Alten Hasen“ zu überlassen. Jörg Behrendt vom TSV Ansbach machte in diesem Lauf zunächst das Tempo. Nach einer Runde war damit jedoch Schluss und Leoni nahm das Heft in die Hand. So leicht ließ sich Jörg jedoch nicht abschütteln und ging nach 500 Metern wieder an ihr vorbei. Keine Kraft mehr? Von wegen! Leoni blieb dran und zog 150 Meter vor dem Ziel wieder vorbei. Auch die anderen Starterinnen waren jedoch auf der Höhe, so kam es zu einem großen Schlussspurt zwischen Leoni und Annika Belz, Julia Knierim und Liselot Goris, allesamt von der LG Erlangen. Liselot Goris musste Leoni ziehen lassen, die anderen beiden verwies sie auf die Plätze 3 und 4. Nach 2:34,76 Minuten blieb die Uhr stehen und Leoni holte den zweiten Altersklassensieg (W15) für die LG an diesem Tag.

Im letzten und schnellsten 800m Lauf stand „Kugelblitz“ Julian Wecera am Start. In seinem 100. Wettkampf im LG Trikot sollte eine Bestzeit her. Das Rennen startete schnell, Gerhard Weinländer vom LAC Quelle Fürth sorgte für ein hohes Anfangstempo, das Julian gar nicht erst mitging. Altersweisheit könnte man das Ganze nennen, denn für einige Starter sollte es sich rächen, an der Spitzengruppe drangeblieben zu sein. Diese sammelte Julian auf den letzten 200 Metern ein. Mit 2:13,73 Minuten war er fast 2 Sekunden schneller, als knapp einen Monat zuvor bei den Mittelfränkischen Meisterschaften in Burghaslach und holte sich den vierten Platz in der Wertung der Männer.

Alles in allem ein erfolgreicher Tag für die Truppe von Ebus Keppke. Bemerkenswert insbesondere, wie gut sich alle Röthenbacher Läuferinnen ihre Kraft über die 800m eingeteilt hatten. Man könnte fast meinen, dass der Chefchoach da im Vorfeld ein paar wichtige Tipps gegeben hat, die sich dann auch noch als sehr hilfreich erwiesen haben...


Läufertag am 15.07.2015 in Ansbach

Wecera

Wecera

Bericht als Pdf

Ergebnisliste



LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach