Kaiserdomlauf und Crosslauf im oberpfälzischen Parsberg

Julian Wecera mit neuer Bestzeit

Bamberg/Parsberg – Beim Kaiserdomlauf im Bamberger Stadtteil Gaustadt pulverisierte Julian Wecera seine persönliche Bestzeit über 10 Kilometer. Mit einer fantastischen Zeit von 37:22 Minuten lief er über 2 Minuten schneller, als im vergangenen Sommer in Bad Staffelstein (39:30 Minuten).

Bei optimalen Bedingungen für gute Zeiten startete der „Kugelblitz“ flott ins Rennen und musste sich nach dem ersten Kilometer selbst ausbremsen, um das Rennen nicht zu schnell anzugehen. Dabei orientierte er sich an seiner Wunschzeit von 38 Minuten. Jedoch merkte er nach 5 Kilometern, dass an diesem Tag sogar mehr drin sei und lief das Loch zu seinem Vordermann, Jürgen Guth vom SC Memmelsdorf, zu. An diesem blieb er sich bis zu Kilometer 8, ehe er auf den letzten beiden Kilometern den Turbo auspackte und davonzog. So kam er als 40. im Ziel an, was Platz 14 in der Altersklasse MU30 bedeutete.

Zudem wurde er, da er in Bamberg wohnt, für die Stadtmeisterschaft der Stadt Bamberg gewertet und belegte dort Platz 7.

Sieger wurde der Konstantin Wedel vom LAC Quelle Fürth, der mi 30:52 Minuten einen neuen Streckenrekord aufstellte, vor Felix Hentschel von der LG Bamberg (30:57).

Bereits am Vortag starteten Annika Mönnich und Joachim Reiß beim Crosslauf im oberpfälzischen Parsberg. Beide starteten im Schülerlauf über 2000 Meter.

Joachim erreichte das Ziel nach 8:22 Minuten als Zwölfter und holte damit Platz 4 in der Altersklasse MJU14. Annika, die nach 8:58 Minuten als 20. das Ziel erreichte, wurde in der WJU14 Fünfte.


Crosslauf am 15.03.2015 in Parsberg

Wecera

Wecera

Bericht als Pdf



LG Röthenbach