Leichtathletikmeeting am 30.07.2014 in Höchstadt

Höchstädter Leichtathletikmeeting

Wie jedes Jahr fand in Höchstadt am ersten Ferientag das LA-Meeting mit Livemusik statt. Die LG war mit einer zahlenmäßig sehr großen Mannschaft, von der U 10 bis zur M 55 war alles vertreten, um sich mit den anderen gemeldeten Athleten aus anderen Vereinen zumessen. Da zwischen den einzelnen Wettkämpfen genügend Zeit war, wurde in allen angebotenen Wettkämpen an den Start gegangen.

Den Reigen haben dann unsere jüngsten (WJU 10), Leonie Brückl, und Ella Obeta eröffnet. Beide sind in den Disziplinen 50 m – Weitsprung – und dem 800 m Lauf an den Start gegangen.

Ihre Platzierungen:

Im 50 m Lauf belegten sie unter 10 gemeldeten Teilnehmern folgende Plätze.

Ella, Platz 1: Zeit: 8,75´´

Leonie Platz 5: Zeit: 9,58´´

Im Weitsprung hat Ella einen Sehr guten Sprung mit 3,74 m hingelegt, was für sie Platz 1 mit einer neuen Bestmarke ist. Leonie hat sich mit einer Weite von 2,81 den 4. Platz gesichert.

Bei der WJU 12 vertraten Sophia Stritz und Amelie Brückl die Farben der LG. Von 14 Teilnehmerinnen errangen die Beiden folgende Platzierungen.

50 m Lauf: Amelie, Platz 4, Zeit: 8,18´´

Sophia, Platz 11, Zeit: 8,89´´

Im Weitsprung sind folgende Platzierungen und Weiten zu verzeichnen.

Amelie, Platz 7, Weite: 3,83 m

Sophia, Platz 13 Weite: 3,28 m

Sophia ist dann noch über die lange Laufdistanz, den 800 m an den Start gegangen. Sie belegte hier hinter Dahl Amelie vom TSV Ipsheim, Zeit. 3:03,24

Und Buchwald Sina von der LG Hersbrucker Alp, Zeit: 3:05,42 den 3. Platz mit der Zeit: 3:06,98. Diese Zeit ist für Sophia wieder eine neue Bestzeit, gegenüber ihrer Zeit von 3.08,0 in Wendelstein. Der Reigen der weiblichen Starter wurde mit dem 800 m Lauf der WJU 16 abgeschlossen. Hier war Leoni Stritz die einzige unserer U 16 Damen die sich dem Kräftevergleich gestellt hat. Vom Start weg hat Leoni gleich gezeigt wer in dem Lauf den Ton angibt. Vom Start weg hat sie sich gleich mutig an die Spitze des Feldes gesetzt und hat diese Position bis ins Ziel nicht mehr abgegeben. Von den fünf angetretenen Mädchen belegte Leoni den 1.Platz mit einer Zeit von 2:37,03 Den 2. Platz belegte Katharina Winkler von der LG Erlangen mit 2:47,83

Nach den Mädchen waren jetzt die Junge an der Reihe zu zeigen was sie so aufs Parkett legen.

Bei der MJU 16 Fabian Dörr über die 800 m gestellt obwohl bis kurz vor dem Start noch nicht feststand ob er auf Grund seiner Schmerzen im Knie überhaupt an den Start gehen würde. Aber die Leistungen der Mädchen haben ihn seine Schmerzen vergessen lassen. In dem Starterfeld von 12 Läufern belegte er mit der Zeit von 2:31,09 den 5. Platz. Platz 1 ging an Jonathan Franz von der LG LKr Aschaffenburg mit der Zeit von 2:22,65. Die MKU 12wurde durch Fynn Hoyer vertreten. Er Startete im Weitsprung und im 800 m Lauf.

In beiden Wettbewerben belegte er jeweils den 3. Platz.

3. Platz, 800 m Zeit: 3:06,57

3. Platz, Weitsprung, 3,75 m

Felix Dörr und Niklas Riedlmeier sind bei der MJU 14 für die LG immer eine gut Bank. Ihre Leistungen sind immer beachtlich.

Niklas erreichte den 4. Platz im Speerwurf mit 21,21m , und den 800 m Lauf beendete er mit der Zeit von 3:27,89. Diese Zeit hat ihn aber nicht zufrieden gestellt, denn im Starterfeld von 12 Athleten war dies der 11. Platz.

Feix Dörr hat einen guten Wettkampftag erwischt. in allen drei Disziplinen, Kugel, Diskus, Speer, hat er gleich gezeigt wer Herr im Ring ist. Belohnt wurde sein kämpferischer Einsatz mit dem

1. Platz Kugelstoß Weite: 8,09 m

1. Platz Diskus Weite: 19,53 m

1. Platz Speer Weite: 27,05m

Verständlich, dass Mutter und Sohn zufrieden die Heimreise angetreten haben.

Nach der Jugend nun zu den Erwachsenen Athleten der LG Hier ist Mandy Frauenberger, U 20, in Kugel, Speer und Diskus angetreten. Auch sie ließ nichts anbrennen. Sie lieferte drei gute Wettkämpfe ab.

Kugel: 1. Platz mit 8,45 m

Diskus: 2. Platz mit 23,52 m

Speer: 1. Platz mit 28,84 m

Ihre Mutter, Susanne Frauenberger (W 45) stand ihrer Tochter in nichts nach. Sie sicherte sich mit der

Kugel 1. Platz mit 7,52 m

Diskus: 1. Platz mit 19,71 m

Speer: 1. Platz mit 19,65 m

Bei den Senioren, M 55, war es Armin Pohley, der wie Mandy und Susanne mit dem Speer, der Kugel und dem Diskus um gut Platzierungen gekämpft hat. Sein Einsatz hat sich im wahrsten Sinne des Wortes gelohnt. Nach dem Wettkampf waren es dann drei Urkunden.

Kugel: 1. Platz mit 8,59 m

Diskus: 1. Platz mit 23,25 m

Speer: 1. Platz mit 27,67 m

Allen Athleten sei Dank für ihren Einsatz und Gratulation für ihren Einsatz.


Leichtathletikmeeting am 30.07.2014 in Höchstadt

Keppke

Keppke

Bericht als Pdf

Ergebnisliste