Manfred Stepan Seniorensportfest am 21.09.2013 in Röthenbach

Große Anzahl an Teilnehmern in Röthenbach

Mit mehr als 50 Athleten von 36 Vereinen aus ganz Deutschland, die über 130 Starts absolvierten, war das von der LG Röthenbach ausgetragene landesoffene Manfred Stepan Gedächtnissportfest für Senioren auch in diesem Jahr wieder sehr erfolgreich.

Der Manfred Stepan-Pokal wurde von Traudl Stepan an Petra Leßnau von der LG Röthenbach verliehen, die zwar an diesem Tag nicht starten konnte, da sie als Kampfrichterin den ganzen Tag im Einsatz war, aber die gute Seele des Veranstalters ist.

Robert Schippling (Jg. 1946) von der LAG Mittlere Isar, der seit Jahren als Werfer regelmäßiger Gast in Röthenbach ist, bekam von Christa Kuhne den Fritz Kuhne-Gedächtnispokal überreicht.

Zum ersten Mal seit 20 Jahren nahm Karl-Heinz Fichtner, Deutscher Meister im Zehnkampf im Jahr 1989, in Röthenbach wieder einen Diskus in die Hand. Der ehemalige Röthenbacher Athlet, der seit langem Taucherevents organisiert, warf den Diskus auf 33,91 m.

Als beste Sprinterin trat Heike Martin (W40) vom Treuener LV an. Sie hatte bei der Senioren-WM im finnischen Lahti drei Medaillen geholt. Zwei Mal Silber (100 m und Sprintstaffel) und einmal Bronze (200 m). In Röthenbach lief sie die 100 m in hervorragenden 12,83 sek und die 200 m in ebenfalls tollen 26,54 sek.

Bei den Männern war Gene Allen (M40) vom TV Dietenhofen Schnellster; er beendete die 100m in 12,08 sek. In der M50 war Edmund Steiner vom ESV Nürnberg Rangierbahnhof erfolgreich. Die 100 m sprintete er in 12,62 sek, für die 200 m standen für ihn 26,33 sek zu Buche. Auch Karl Dorschner vom TV 1848 Coburg blieb in der M60 über 100 m mit 12,97 sek unter 13 sek und über 200 m unter 27 sek (26,34 sek).

Auch die Stadionrunde über 400m wurde gelaufen. Hier war Rainer Boß (M45) vom TSV Dinkelsbühl in 65,17 sek erfolgreich.

Über die erstmals ausgetragene Röthenbacher Meile konnten sich Ute Pauleck (W45) vom Treuener LV in 6:17,08 min und Laszlo Müller von der LAC Quelle Fürth in 5:53,68 min in die Siegerliste eintragen (M55). Das Zugpferd für die Meilenläufer bildete Florian Hartmann von der LG Röthenbach, der in 5:30,68 min das Ziel erreichte, aber außer Konkurrenz startete, da er noch einige Jahre vom Seniorenalter in der Leichtathletik entfernt ist.

Damit die Frauenstaffel des Treuener LV mit Heike Martin (1972), Doreen Schmalfuß (1977), Gabi Hölzel (1962) und Ute Pauleck (1968) nicht allein antreten musste, stellte sich mit Karl Dorschner (1951), Harald Köhler (1970), Günter Zeller (1959) und Edmund Steiner (1961) ein aus verschiedenen Vereinen und Altersklassen gemischtes Herrenteam zur Verfügung, das die 4x100 m-Staffel in 50,77 sek vor den Mädels in 57,60 sek absolvierte.

Es fanden auch Wettkämpfe in Sprungdisziplinen statt. Dabei siegte im Hochsprung der M60 Dieter Krumm von der LAC Quelle Fürth mit 1,33 m. Im Weitsprung der M45 gewann Martin Schorsack von der TSG 08 Roth mit 5,60 m. Karlheinz Seyerlein vom TV Leutershausen erreichte in seiner Altersklasse M70 3,34 m.

In den traditionell bei den Senioren stark besetzten Wurfdisziplinen schaffte Jürgen Klingszot vom TSV Brendlorenzen in der M50 beim Kugelstoßen mit 12,23 m die größte Weite. Christian Balke vom DJK Weiden stieß in der M30 12,12 m weit und warf 40,50 m mit dem Diskus. Und Dieter Krumm von der LAC Quelle Fürth erreichte in der M60 12,08 m mit der Kugel. Auch Wilfried Hack von der LG Hohenlohe übertraf in der M75 mit 10,55 m die 10 m-Grenze und mit dem Diskus mit 30,16 m die 30 m. In der M70 erzielte Karlheinz Adrian vom SV Bubenreuth 34,82 m beim Diskuswerfen und Hans-Jürgen Schomburg vom TSV 09 Twiste in der M55 39,63 m. Er warf den Speer außerdem auf 32,41 m. In der M50 landete der Speer von Rudi Schirmer vom FSV Großenseebach bei 46,39 m und in der M65 der von Jörg Hofmann von der LAC Quelle Fürth bei 32,84 m.

Auch die Seniorinnen sind Wurftalente. So stieß Angelika Götz von der LAC Quelle Fürth die Kugel auf 8,28 m (W45) und im Diskuswurf schaffte sie 23,15 m. In der W35 warf Petra Lutz vom SV Leerstetten 30,36 m mit dem Speer.


Seniorensportfest am 21.09.2013 in Röthenbach

Kuhne, P

Kuhne, P

Bericht als Pdf



LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach