Deutsche Senioren Meisterschaften Leichtathletik Erfurt

Urlaub ist keine Vorbereitung

Die Deutschen Meisterschaften der Leichtathletik-Senioren standen nicht auf dem Saisonplan von Stefan Dietz von der LG Röthenbach. Jedoch nach den guten Ergebnissen im Verlauf des Jahres und den Gewinn der Bayerischen Meisterschaft hatte er sich kurzfristig für den Start entschieden. Allerdings lag direkt vor dem Wettkampf der bereits gebuchte Urlaub und fithalten durch Joggen um den Tokioter Kaiserpalast ersetzt kein sprintspezifisches Training.

Mit Trainer Eberhard Keppke ging es also nach Erfurt zu den natürlich top-organisierten Deutschen mit Call-Room, Aufwärmhalle, dem schönen historischen Stadion und Heimat der Rot-Weiß Erfurt. Bei Meisterschaften dieser Qualität findet man sich 30 Minuten vor Start im Call-Room ein, meldet sich an und halt sich so lange warm bis man zusammen ins Stadion geführt wird. Genau in diesem Moment beginnt ein heftiger Schauer, der aber zum Startschuss vorbei sein sollte. Die Bahn stand dadurch unter Wasser. Stefan Dietz erwischt keinen guten Lauf und wird in dem Vorlauf über 100m der Altersklasse der 40-Jährigen Sechster in 12,24s. Um gerade mal 4 Hundertstel verpasst er den Endlauf. Diesen gewinnt Andreas Schulze aus Rastatt in tollen 11,50s. Insgesamt lief Stefan Dietz die zehnt schnellste Zeit. Etwas enttäuscht konnte man sich dann das schöne Städtchen Erfurt anschauen.


Seniorenmeisterschaften am 14.07.2012 in Erfurt

Dietz

Dietz

Bericht als Pdf