Silvesterlauf Nürnberg 2011

Nass, kalt und grau

Traditionell veranstaltet das Team Klinikum Nürnberg am 31.12. den Silvesterlauf auf der Wöhrder Wiese. Auch unsere Schüler schlugen sich bei ungemütlichem Schneeregen wacker und erkämpften sich tolle Platzierungen. Ein erster Platz, zwei zweite Plätze und zwei dritte Plätze und ein vierter Platz in den jeweiligen Altersklassen waren die Bilanz des Schülerlaufes über 1600m.

Zunächst lief jedoch Ben Wecera im Bambinilauf erneut als wohl jüngster Teilnehmer tapfer die 400m Strecke neben seinem Bruder Tim und freute sich im Ziel über eine Finishermedaille, ebenso wie Jakob und Yannik Reis.

Anschließend startete der Schülerlauf, der bereits zu Beginn ein hohes Tempo aufwies. Leoni Stritz konnte auf der Zielgeraden noch einmal einen dynamischen Endspurt drauflegen und lief dadurch als insgesamt 4. weibliche Teilnehmerin in einer Zeit von 6:32min. im Ziel ein. Dies bedeutete Platz zwei ihrer Altersklasse W11. Mit nur einer Sekunde Rückstand erreichte Fabian Dörr in 6:33min das Ziel und errang mit dieser Zeit Platz zwei der männlichen Gesamtwertung und den ersten Platz seiner Altersklasse M11. Er konnte sich bei der Siegerehrung dann über eine Trinkflasche und eine Urkunde freuen. Gesamtsieger der männlichen Teilnehmer wurde Julian Berger vom Team Klinikum Nürnberg, der auch auf den Siegerehrungsfotos klar durch seine Körperlänge herausstach. Fiona Hoyer folgte Fabian mit 6:35min und damit dem dritten Platz der Altersklasse W11. Auch Fynn Hoyer erreichte mit seiner tollen Zeit von 7:17min. den zweiten Platz der M8. Benjamin Bayer errang in derselben Altersklasse Platz 4 in 7:47min. Felix Dörr lief in 7:57min. auf den dritten Platz der M9.

Es war ein ungemütlicher Vormittag auf der Wöhrder Wiese, auf der wie jedes Jahr der Nürnberger Silvesterlauf über die Bühne ging. Wenigstens waren die Wege nicht glatt, und auch der Wind, der in den letzten Tagen geblasen hatte, war nicht ganz so schlimm.

Um die „Ecke“ an der Holzbrücke, die sonst immer ein Nadelöhr kurz vor dem Zieleinlauf darstellte, zu entschärfen, wurde die Strecke in diesem Jahr etwas abgeändert. Gestartet wurde auf der Südseite der Wöhrder Wiese, und die kleine Runde nach Westen wurde nicht am Anfang, sondern am Ende gelaufen.

Leider hatten dies Florian Hartmann und Tim Wecera nicht mitbekommen – und zogen demnach ihren Endspurt viel zu früh an. Trotz einer Schrecksekunde – als es nach der Brücke nicht geradeaus ins Ziel ging sondern noch ein beträchtliches Stück gelaufen werden musste – konnten sich beide über gute Zeiten freuen. Florian Hartmann wurde in 19:53 min 19., Tim Wecera belegte in 20:18 min Platz 24. Eine Altersklassen- Wertung gibt es in diesem Lauf nicht. Sven Messing folgte in gehörigem Abstand mit 25:47 min auf Rang 63. Die einzige Dame der LG Röthenbach, Vanessa Schießl, kämpfte mit Magenproblemen, erreichte das Ziel aber trotzdem in 27:12 min.

Einziger LG- Teilnehmer im schon frühzeitig ausgebuchten 10km- Lauf war Thomas Wecera, er brauchte 47:36 min und belegte damit Platz 47 in der Altersklasse M 45.


Forchheim am 22.12.2011 in

Barm, Dörr

Barm, Dörr

Bericht als Pdf



LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach