Leichtathletik meets Livemusik 29.07.2011 in Höchstadt

Großes Aufgebot und gute Leistungen

Mit insgesamt 22 Athleten zwischen 8 und 58 Jahren reiste die LG Röthenbach zum großen Leichtathletik- Sportfest in Höchstadt an. Schade, dass es solche bunt gemischten Sportfeste, bei denen alle Altersklassen antreten können und sowohl Lauf- als auch Sprung- und Wurfdisziplinen angeboten werden, kaum noch gibt. Sie sind nicht einfach zu organisieren, das bekamen auch die Organisatoren des TSV Höchstadt zu spüren. Schon von Beginn an konnte der Zeitplan durch die vielen Starts nicht eingehalten werden (was allerdings auch schon per Internet angekündigt war). Es klappte im Endeffekt trotzdem alles und die Stimmung im Stadion war fröhlich und entspannt.

Die LG Röthenbach konnte dabei 9 Siege „einfahren“, wobei es bei den „Kleinen“ besonders viele Teilnehmer gab und es deshalb ungleich schwieriger war, einen vorderen Platz zu belegen als bei den Seniorinnen, wo in der W 40 alle Werferinnen von der LG kamen.

Es siegten Felix Dörr im Weitsprung, Niklas Riedlmeier über 1000m, Fiona Hoyer über 800m, Mandy Freigang im Diskuswurf sowie die Sprinterstaffel der Jungs in der Besetzung Kai Munkert - Fynn Hoyer – Niklas Riedlmeier – Felix Dörr. Martina Riedlmeier gelang in der W 40 ein Doppelsieg mit Kugel und Diskus, nur im Speer musste sie Susanne Frauenberger den Vortritt lassen. Ebenfalls mit dem Speer gewann Petra Leßnau in der W 55.


am 29.07.2011 in Höchstadt

Barm

Barm

Bericht als Pdf

Ergebnisliste