20.02.2011 Unterfränkische Crosslauf- Meisterschaften in Schweinfurt

LG Röthenbach als Gast in Unterfranken

In der Vorbereitung auf die im März stattfindenden Bayerischen Meisterschaften im Crosslauf fuhren vier Athleten der LG Röthenbach nach Schweinfurt, um sich mit den unterfränkischen Läufern zu messen. Eine bergige Runde durch einen Wildpark, die je nach Altersklasse ein- oder mehrmals gelaufen werden musste, sah große Teilnehmerfelder in allen Läufen. Da die Röthenbacher Läufer aus Mittelfranken kommen, wurden sie in einer „Gästeklasse“ gewertet.

Fabian Dörr (M11) wurde nach einer Runde Fünfzehnter in 3:47 min. In der M11 bedeutete dies Platz 10 mit einem Rückstand von 19 Sekunden auf den Sieger Tim Schnarrenberger aus Zeil.

Die fleißigste Wettkämpferin der LG, Vanessa Schießl, benötigte für die doppelte Strecke 8:20 min, wurde damit im Lauf 7 Gesamt- Elfte und in der W15 immerhin Sechste. Die Siegerin hieß Annika Topitsch aus Ostheim (7:21 min).

Das beste LG- Ergebnis des Tages konnte Uli Barm verzeichnen, der im gemeinsamen Lauf von Männern und männlicher Jugend Sechster in 9:22 min wurde. In seiner Altersklasse A-Jugend musste er nur Moritz Helm (Ostheim) den Vortritt lassen.

Als Letzte ging Annika Niemann im Lauf der Frauen und weiblichen Jugend an den Start, wo sie in 12:00 min als Siebte ins Ziel lief. In der Altersklassenwertung B-Jugend siegte Sonja Hohlfeld (Würzburg) in 11:21 min, Annika Niemann belegte Platz 3.


am 20.02.2011 in Schweinfurt

Barm

Barm

Bericht als Pdf