Mittelfränkische Crosslauf- Meisterschaften in Eckental am 30.01.2011

Mittelfränkische Crosslauf- Meisterschaften in Eckental am 30.01.2011

Den ersten Lauf der SchDSchC über 1264m konnte Fabian Dörr klar für sich entscheiden. Er lief in einer sehr guten Zeit von 5:14min, mit einem riesigen Vorsprung von 20 Sekunden vor dem zweitplatzierten Tim Leicht von der LG Hersbrucker Alb, als Erster im Ziel ein und war damit natürlich Erster seiner Alterklasse M11. Ihm folgte Joseph Grosch als Siebter der M11 in 6:15min.

In der Altersklasse M9 konnte Joachim Reiß in einer Zeit von 6:27min den vierten Platz erringen, Felix Dörr erlief durch zu kleine Spikes und daraus resultierenden Fußschmerzen, in 6:35min den neunten Platz dieser Altersklasse und war mit seinem Ergebnis daher gar nicht zufrieden. Im nächsten Jahr wird er wohl doch wieder mit normalen Crosslaufschuhen statt Spikes starten.

Fynn Hoyer konnte sich bei seinem ersten Lauf über diese Länge mit einer guten Zeit von 6:29min den sechsten Platz der M8 sichern.

Fiona Hoyer und Denise Anderie durften im zweiten Lauf, der SchiDSchiC, auf die neu geführte Strecke und scheuchten gleich eine kleine Gruppe Rehe auf, die durch die ständigen Läufer in ihrem Wald völlig verwirrt über die Sportplatzwiesen sprangen, bis sie wieder den sicheren Wald erreichten.

Fiona Hoyer lieferte sich mit der führenden Läuferin Julia Brettschneider von der LG Kreis Ansbach ein spannendes Rennen, musste sich nur um 5sec. geschlagen geben und lief so als Insgesamt- und Alterklassenzweite in ebenfalls sehr guten 5:14min im Ziel ein. Denise Anderie erkämpfte sich in 6:02min den siebten Platz der W11.

Lena Kutik konnte sich im Bambinilauf über 400m mit einer Zeit von 2:35min. den dritten Platz der W7 sichern.

Im anschließenden Lauf der SchB über 1940m ging Felix Groß in der Altersklasse M12 an den Start. Er konnte sich mit einer Zeit von 8:53min den zweiten Platz der M12 sichern. Er lag mit seiner Zeit nur 10 Sekunden hinter dem Erstplatzierten Moritz Perwitzschky von der LG Eckental.

Die im Rahmen dieser Veranstaltung ausgetragenen Mittelfränkischen Crosslauf- Meisterschaften begannen nach den Rahmenwettbewerben der Schüler und Schülerinnen am Mittag mit den Läufen der Mädchen. Leider passierte der einzigen LG- Teilnehmerin Annika Niemann bereits beim Aufwärmen ein Missgeschick – sie knickte um, und der sofort anschwellende Knöchel machte ihren Start in der weiblichen Jugend B unmöglich.

Ebenfalls noch in der Jugend, seit diesem Jahr in der männlichen Jugend A, läuft Uli Barm. Das gemeinsame Rennen von A- und B-Jugend über 4036 m war wohl das in der Spitze am stärksten besetzte Rennen des Tages. Hier tummelten sich mehrere Kaderathleten, trotzdem lief Uli Barm die beiden ersten, kleinen Runden an der Spitze des Feldes. Diese Woche ließen seine Konkurrenten ihn jedoch nicht weit weg laufen, und er wurde schnell vom Feld „geschluckt“. Er erkämpfte sich am Ende tapfer einen 5. Platz in 13:49 min, Sieger wurde Martin Grau, Jugend-WM-Teilnehmer 2010, aus Höchstadt in 13:08 min.

Mit Birgit Scherm nahm auch endlich wieder einmal eine LG- Dame an den Bezirksmeisterschaften teil. Sie wurde Vizemeisterin in der W 45 hinter Monika Dinkelmeyer (M.O.M.)

Lange war bei Crossläufen kein so großes Feld mehr zu sehen wie im Lauf der Männer, Junioren und Senioren über 6420m. Sage und schreibe 83 Herren drängelten sich in mehreren Reihen an der Startlinie. Allerdings zog sich das Feld schnell auseinander – immerhin war der jüngste Teilnehmer erst 20, der älteste dagegen 75 Jahre alt.

Nach längerer Verletzungspause gewann Daniel Götz (LAC Quelle) sowohl die Gesamtwertung als auch in der Juniorenklasse. Stefan Prinz kam als Junioren- Vizemeister in 22:57 min ins Ziel. In der M45 belegte Thomas Wecera in 29:53 min Platz 14.

Übrigens kam der älteste Teilnehmer, Ernst Binder – in Läuferkreisen seit vielen vielen Jahren bekannt und mit unzähligen Meistertiteln dekoriert – nicht als Letzter ins Ziel, er benötigte nur 34:26 min!


Eckental am 30.01.2011 in Eckental

Dörr, Barm

Dörr, Barm

Bericht als Pdf



LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach