Nikolauslauf Forchheim am 04.12.2010

Nikolauslauf Forchheim am 04.12.2010

Griffiges Schuhwerk und warme Kleidung waren gefragt bei der 34. Auflage des Forchheimer Nikolauslaufes, der am Samstag auf der Forchheimer Sportinsel von der LG-Forchheim veranstaltet wurde. Trotz der schwierigen Witterungsbedingungen waren ca. 400 Läufer in den verschiedensten Läufen von 1-10km angetreten und die LG Röthenbach konnte zwei erste Plätze, vier zweite Plätze, drei fünfte Plätze, einen sechsten Platz und einen siebten Platz erringen. Mit viel Aufwand hatten es die Helfer der LG Forchheim und die Mitarbeiter des Forchheimer Gartenamtes geschafft, die Laufstrecke einigermaßen herzurichten, Stürze blieben die Ausnahme, so dass auch die Helfer des Roten Kreuzes einen ruhigen Nachmittag erleben durften. Allerdings war die Strecke nicht durchgängig mit Spikes laufbar, weshalb sich die meisten unserer Läufer für die normalen Crosslaufschuhe entschieden.

Schnell nach dem Start des Hauptlaufes hatte sich das Feld auf der einführenden Stadionrunde sortiert und auseinandergezogen, ein jeder Läufer versuchte die für sich optimale Spur zu finden, während die Favoriten sich vorne zusammenfanden. Hermann Bauer lief an die Spitze, die er dann mit 15 sec Vorsprung bis ins Ziel in 34:32 min vor Höflinger (34:47 min) sicherte. Dritter, wurde mit 35:09 min Sascha Burkhard, der an diesem Tag erstmals mit speziell für eisige Strassenverhältnisse konstruierten Spikes-Schuhen mit versenkbaren Dornen unterwegs war. Manuel Oberst (LG Röthenbach) lief in 35:57min als vierter Läufer ein und landete damit auf dem zweiten Platz seiner Altersklasse M20.

Ihm folgten Michael Reis in 47:02 auf dem 7. Platz der M50 und Birgit Scherm in 52:24, die damit den 5. Platz der W45 erreichte.

Insgesamt lagen die Zeiten nahezu aller Läufer um bis zu 2 min über den bei normalen Verhältnissen zu erzielenden Leistungen und sind daher nicht mit den Vorjahren vergleichbar.

Im Hobbylauf, landete Thomas Wecera mit einer Zeit von 24:51 auf dem fünften Platz der Männer.

Ebenfalls nicht vor Kälte und Schnee abschrecken ließen sich die 120 Kinder in den Schülerläufen und dem Bambinilauf:

Im A-Schülerlauf über 2,9km erreichte Vanessa Schießl in einer Zeit von 13:52 als dritte der Mädchen und Zweite ihrer Altersklasse W14 das Ziel.

Bei den Schülern B, erlief sich Tim Wecera mit einer Zeit von 4:41 auf der 1.250m Strecke, den vierten Gesamtplatz und damit den ersten Platz in seiner Altersklasse M12.

Fabian Dörr erreichte mit einer Zeit von 5:12 das Ziel und verpasste damit nur um drei Sekunden den ersten Platz in seiner Altersklasse M10.

Bei den C Schülerinnen gelang Fiona Hoyer der Sieg der W10 in einer Zeit von 5:31, Denise Anderie folgte ihr auf dem 5. Platz der W10 mit 6:15min.

Die Schüler D wurden von Felix Dörr vertreten, der in diesem Jahr das erste Mal auf die 1.250m Strecke musste. War er im letzten Jahr noch Sieger des Bambinilaufes, konnte er sich in diesem Jahr mit einer guten Zeit von 5:44 den zweiten Platz seiner Altersklasse M8 sichern.

Unser jüngster Teilnehmer Fynn Hoyer lief im Bambinilauf über 650m in einer Zeit von 2:29min. auf den 6. Platz.

Alle Teilnehmer konnten sich über einen Schokoladennikolaus und die jeweils drei ersten Platzierungen zudem noch über Sachpreise und Medaillen freuen.


Forchheim am 04.12.2010 in

Dörr

Dörr

Bericht als Pdf