Sportfeste in Schweinfurt und Ingolstadt 13.06. und 17.06.2009

LG- Läufer bei der DLV- Jugendgala und beim Meet-IN

Persönliche Bestleistungen für Schwarz und Oberst

Wer sich mit den besten jungen deutschen Leichtathleten messen will, muss nach Schweinfurt – die Jugendgala des Deutschen Leichtathletikverbandes dient dem Vergleich der Spitzenathleten, und wie jedes Jahr wurden hier die Qualifikationen für Deutsche und europäische Meisterschaften angepeilt. Von der LG Röthenbach traten Stefan Prinz (800m) und Simon Schwarz (3000m) an. Während Prinz noch immer mit seinem Trainingsrückstand kämpft, der durch seine Abiturprüfungen entstanden ist, trat Simon Schwarz mit dem eindeutigen Ziel an, seine Bestzeit um mindestens 15 Sekunden zu unterbieten – also eine 8:30er Zeit zu laufen.

Prinz schlug sich achtbar, konnte aber auch dieses Mal die 2 Minuten nicht unterbieten. Er belegte Platz 7 (männliche Jugend A) in 2:02,68. Es siegte Tobias Riker aus Bingen in 1:54,99 min.

Simon Schwarz dagegen machte von Anfang an klar, dass er alles daran setzen würde, sein hoch gestecktes Ziel zu erreichen. In einem ausgesprochen stark besetzten Feld (Sieger: David Lorbacher, LG Regensburg, 8:27,17 min) lief er gleichmäßig seine Runden, wurde mit der hervorragenden Zeit von 8:39,99 belohnt, erreichte (wenn auch denkbar knapp) sein Ziel und setzte damit auch ein Zeichen in Richtung Konkurrenz bei den Bayerischen Meisterschaften, die im Juli stattfinden werden. Bisher waren nur 4 Junioren in Bayern schneller.

Doch zunächst heißt es Daumen drücken für den 26.Juni um 17:30 Uhr, denn dann fällt der Startschuss in Göttingen zum 5000m Endlauf der Deutschen Juniorenmeisterschaften.

Das vom Samstag auf Mittwoch Abend verlegte Meet-IN sah nur einen Röthenbacher Teilnehmer: Manuel Oberst startete einen neuen Angriff auf die 9-Minuten-Grenze über 3000m. Und endlich hat es geklappt, überglücklich konnte er Trainer Ebus Keppke seine Endzeit berichten: 8:55,25 min. Damit ist der Student der zweite LG- Läufer, dem es gelungen ist, die „Schallmauer“ zu durchbrechen. Der Sieger des Rennens kam aus Österreich: Dominik Zierler lief 8:27,97 min.


am 17.06.2009 in Schweinfurt

Barm

Barm

Bericht als Pdf

Ergebnisliste

Ergebnisliste