Simon Schwarz siegt unangefochten

Nicht für alle Teilnehmer der LG Röthenbach verlief der Saisonstart zufrieden stellend – während Simon Schwarz seinen Wettbewerb dominierte, hoffen die übrigen Röthenbacher auf Steigerungen in den kommenden Wettkämpfen.

Zunächst gingen Männer und A-Jugendliche auf die große Runde mit 3850 m. Bereits nach 300 m lag Simon Schwarz (Jugend A) mit über 30 m in Front. Im Feld folgten zwei weitere Läufer der LG Röthenbach, Stefan Prinz (ebenfalls Jugend A) und Simon März (Hauptklasse), Neuzugang in der Trainingsgruppe von Ebus Keppke, der seinen ersten Waldlauf bestritt.

LG Röthenbach

Im Ziel war Simon Schwarz allein auf weiter Flur – auf der 200m langen Zielgeraden war noch kein Läufer in Sicht, als er in 11:28 min als Sieger die Ziellinie überquerte, ohne sich besonders verausgabt zu haben, mit über 1 min Vorsprung vor den nächsten Läufern. Stefan Prinz wurde Dritter Jugendlicher in 12:55 min, er hatte heute einfach nicht den richtigen „Biss“ und konnte in dem weit auseinandergezogenen Feld seinen typischen Turbo- Endspurt nicht ausspielen. Simon März wurde in achtbaren 14:49 min Zweiter der offenen Männerklasse.

Völlig derangiert zeigte sich Uli Barm im Schülerlauf, drei Runden mit insgesamt 2835 m. Schon in der ersten Runde lief er einige Meter hinter einer Gruppe her – die aus seinen Dauerkonkurrenten Philipp Popp, Christoph Andrack und Felix Weiß bestand (alle aus Roth). Im Lauf des Rennens musste er völlig abreißen lassen und noch weitere Läufer passieren lassen. 50 m vor dem Ziel musste Uli Barm sich übergeben und verpasste damit jede Chance auf eine annehmbare Platzierung. Er wurde in 10:30 min Fünfter der M15, war damit fast 20 sec langsamer als im Vorjahr und sehr unzufrieden mit sich selbst. Es siegte wieder einmal der mehrfache Bayerische Meister Philipp Popp in 9:26 min.


am 08.11.2008 in Büchenbach

Barm

Barm

Bericht als Pdf