Bahnlauf- Serie Treuchtlingen

Uli Barm erstmals über 3000 m

Zwar tragen die A- Schüler eine Bayerische Meisterschaft über die lange Mittelstrecke aus, Rennen werden aber im Vorfeld kaum angeboten. Uli Barm fuhr deshalb zum zweiten mal in zwei Wochen nach Treuchtlingen, um zu testen, ob er sich auf dieser Strecke die Bayerischen Meisterschaften zutrauen kann.

Leider spielte das Wetter nicht mit. Zunächst im Verkehrsstau stecken geblieben, war er froh, dass der Veranstalter das Rennen wegen der großen Hitze weiter in den Abend hinein verschob. Genau dies aber erwies sich als Fehler. Während der erste, langsamere Zeitlauf um 19.30 Uhr bei sehr guten Bedingungen – fast windstill und schon etwas kühler durch die Regenfälle in weiten Teilen Frankens- ausgetragen wurde, ballten sich zum zweiten Zeitlauf schwarze Gewitterwolken über dem Sportgelände und Blitz und Donner kamen näher. Vor allem aber setzte ein starker und böiger Wind ein, was es sehr schwer machte, die geplanten Rundenzeiten einzuhalten. Uli lief zunächst schnell an, passierte die 1000m- Marke bei 3:13min, musste dann aber dieses hohe Anfangstempo büßen und wurde mit Rundenzeiten um 81 sec sehr langsam. Dennoch schaffte er es durch einen beherzten Schlussspurt, unter 10 min zu bleiben: Bei 9:56,2 min blieb die Uhr stehen. Für die lange Strecke fehlt ganz einfach noch das Stehvermögen. Dennoch konnte er dem zweitplatzierten A- Schüler Daniel Nehmeier (Rednitzhembach) über 40 Sekunden abnehmen.


am 02.07.2008 in

Barm

Barm

Bericht als Pdf

Ergebnisliste



LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach LG Röthenbach