Hallensportfest in Fürth

Zum 19. Mal veranstaltete der LAC Quelle Fürth-Würzburg-München das Seniorenhallensportfest in der Leichathletikhalle am Finkenschlag in Fürth.

Traditionell ist die LG Röthenbach mit einem großen Aufgebot und sehr guten Ergebnissen vertreten. In diesem Jahr fielen jedoch mit Hermann Hollmann in der M45 und Tanja Schirkonyer in der W30 krankheitsbedingt zwei Erfolgsgaranten aus, so dass Martina Riedlmeier, Heike Pauly, Oliver Kudra, Werner Gerr, Werner Güntert, Werner Schopf, Waldemar Frank und Peter Blank in die Bresche springen mussten.

LG Röthenbach

Heike Pauly startete beim Kugelstoßen in der Altersklasse W35 und belegte mit 6,31 m Rang 1. Martina Riedlmeier trat in der W40 ebenfalls beim Kugelstoßen und zusätzlich beim Hochsprung an. Im Kugelstoßen erreichte sie mit 7,59 m Rang 4. Siegerin wurde Angelika Götz von der LAC Quelle mit 9,27 m. Beim Hochsprung konnte Martina Riedlmeier ihre Konkurrentin vom Ausrichter schlagen und sich mit 1,28 m den 1. Platz sichern.

Bei den Männern trat Oliver Kudra in der M35 über 60m und im Weitsprung an. Auf der kurzen Sprintstrecke belegte er in 8,03 sek Rang 4. Sieger wurde Harald Köhler vom TSV Ipsheim in 7,46 sek. Auch beim Weitsprung musste sich Oliver Kudra mit 4,93 m dem Athleten aus Ipsheim (6,10 m) geschlagen geben und errang Rang 3. In der M60 wagte sich Peter Blank über 60m, 100m und im Weitsprung an den Start. Über 60m belegte er Rang 8 in 9,28 sek. Der Sieger Roland Wolf vom 1. FC Schweinfurt 05 benötigte 8,29 sek bis zum Ziel. Er gewann auch über 100m in 13,29 sek. Peter Blank wurde 9. in 15,48 sek. Im Weitsprung konnte sich Peter Blank einen Platz auf dem Treppchen sichern. Er belegte mit 3,70 m den zweiten Platz, nur geschlagen von Peter Scholz vom 1. FC Passau (4,65 m).

In der M65 starteten mit Werner Schopf, Werner Gerr und Waldemar Frank gleich drei Athleten der LG Röthenbach. Über 60m gelang Werner Gerr der Sprung auf das Siegerpodest. Er wurde Dritter in 9,80 sek hinter dem Gewinner Hermann Beckering von der SPVG Ahorn (8,53 sek). Werner Schopf kam als Siebter in 10,58 sek ins Ziel. Im Hochsprung belegte Werner Schopf mit 1,21 m Rang 4. Der Sieger Hermann Albrecht von der SpVgg Gröningen-Satteldorf gewann überlegen mit 1,42 m. Obwohl Werner Gerr seine Ergebnisse mit zunehmendem Alter verbessert, reichte es beim Weitsprung mit 3,69 m nur zu Rang 5, immerhin vor seinem Vereinskollegen Werner Schopf (2,98 m). Auch hier stand Hermann Beckering mit 4,82 m ganz oben. Beim Kugelstoßen wurde Waldemar Frank Vierter mit 8,76 m hinter dem Sieger Herbert Eyrich von der LAC Quelle mit 9,68 m.

LG Röthenbach

In der M75 gab es das Dauerduell zwischen Werner Güntert von der LG Röthenbach und Richard Rzehak vom SC Preußen Erlangen. Diesmal hatte Werner Güntert das Nachsehen und belegte mit einer sehr guten Leistung von 10,48 m Rang 2 hinter dem Rivalen (10,60 m).

Zwar nicht ganz zufrieden mit ihren Leistungen, aber mit insgesamt 6 Podestplätzen recht erfolgreich kann der Start in das Sportjahr 2008 für die Senioren der LG Röthenbach als gelungen bezeichnet werden.


am 07.03.2008 in

Kuhne

Kuhne

Bericht als Pdf

Ergebnisliste