Bayerische Hallenmeisterschaft – 2. Teil

Nicht ganz so erfolgreich wie in der vergangenen Woche schlugen sich die beiden jugendlichen Mittelstreckler Simon Schwarz und Stefan Prinz über die in Fürth im Rahmen der Meisterschaften der Aktiven ausgetragenen 1500m.

10 Läufer drängten sich an der Startlinie der nur vier Bahnen umfassenden 200m- Runde. Nach dem Startschuss wurde sofort nach innen gedrängt, Simon Schwarz, wohl nicht mit der dafür notwendigen Rambo- Mentalität ausgestattet, befand sich unversehens am Ende des Feldes, konnte sich aber durch Zwischensprints auf der Geraden nach vorne schieben. Keiner der Konkurrenten war mutig genug, das Tempo anzugeben, sodass Simon Schwarz fast das gesamte Rennen als Tempomacher an der Spitze laufen musste. Ein solcher Rennverlauf lässt keine Spitzenzeiten erwarten, und Simon wurde auch noch für seine Initiative bestraft, als er in der letzten Runde überspurtet wurde und den undankbaren 4. Platz belegte.

Seine Zeit von 4:08,50 bewegt sich dennoch im Bereich seiner persönlichen Bestzeit und ist unter den geschilderten Umständen nicht zu unterschätzen, obwohl er selbst sehr unzufrieden war.

Stefan Prinz, ohne Erfahrung über die 1500 m – Strecke, versteckte sich im Feld, kam als 8. in 4:20,98 min ins Ziel und hatte das Gefühl, das Rennen verbummelt zu haben. „Ich habe zu spät gemerkt, dass ich viel schneller laufen kann“ meinte er nur – und damit war das Rennen abgehakt.

Sieger wurde Jonas Zweck von der LG Telis Finanz Regensburg in 4:05,61 min.

Sicher kann man auch über den Sinn von Hallenmeisterschaften über die längeren Mittelstrecken streiten, denn wozu soll ein Vergleich mitten in der Vorbereitungsphase auf die Crossmeisterschaften gut sein, wenn kaum Schnelligkeitstraining absolviert werden kann Die unterschiedlichen Trainingsbedingungen der Athleten – manche können häufig eine Halle nutzen, andere nicht – führen zu einem verzerrten Bild, das, wie die Vorjahre zeigten, nur bedingt Vorhersagen auf die Ergebnisse im Sommer zulassen. Die Aufbauarbeit wird zudem durch zwei Wettkämpfe innerhalb einer Woche unterbrochen.


am 23.01.2008 in Fürth

Barm

Barm

Bericht als Pdf