Christian Freigang stößt 13,23m

Vereinssportfest 2006

Auch beim diesjährigen Vereinssportfest der LG Röthenbach konnten die Aktiven wieder mit teilweise hervorragenden Leistungen überzeugen.

Einer der kleinsten Athleten war ganz groß: Niklas Riedlmeier wurde Vereinsmeister der 4-Jährigen. Und zusammen mit Platz 2 in der Altersklasse M40 von Papa Armin und dem Sieg von Mama Martina in der W35 ergab das in der Familienwertung einen achtbaren 5. Rang.

LG Röthenbach

Bei den Männern der Altersstufe M35 siegte Heiko Zilcher, der auch bei den Nordbayerischen Meisterschaften in der 4 x 100 m-Staffel seinen Part hervorragend gemeistert hatte. In der W35 belegte Birgit Zilcher den 2. Rang. Auch die Töchter konnten glänzen: In der W10 gewann Pia und in der W12 Jana Zilcher. Zusammengerechnet ergab das den Sieg in der Familienwertung.

Die besten Leistungen des Tages zeigte Christian Freigang, der mit 11,6 sek über 100m, 6,04 m im Weitsprung und 13,23 m beim Kugelstoßen genau 1000 Punkte mehr erreichte als der Zweitplatzierte seiner Altersklasse.

Den zweiten Rang in der Familienwertung sicherte sich das Team Zent mit den Vereinsmeistern Christian (M10), Alexander (M14) und Klaus Zent (M45).

LG Röthenbach

Mit Dagmar Lieb in der W40, Jessica Lieb bei den 8-Jährigen und Nadine Lieb (W11) konnten weitere drei Vereinsmeister in der Familienwertung punkten. Ihre Leistungen ergaben Rang 3.

Ein großes Kämpferherz bewiesen die jüngsten Sportler der LG. In der M5 wurde Marco Hollmann Vereinsmeister. Bei den 6-Jährigen siegten Fabian Dörr und Sabine Reiß. In der Klasse der 7-jährigen Jungen gewann Tim Goretzki und in der W9 Theresa Blank. Bei den Schülern M12 siegte Oliver Drexler. Uli Barm konnte in der M13 mit deutlichem Vorsprung gewinnen, was nicht zuletzt einem Weitsprungergebnis von 4,74 m und 32,30 m beim Weitwurf zu verdanken war. In der W11 zeigte Mandy Freigang mit 31,50 m ein besonders gutes Ergebnis beim Weitwurf.

Bei den Männern gewann der 20-jährige Matthias Ziener und konnte dabei über 100m eine Zeit von 12,8 sek erreichen. In der M40 siegte Hermann Hollmann deutlich, obwohl er mit seinem guten Weitsprungergebnis von 5,01 m nicht zufrieden war. Bei den Frauen W30 zeigte Tanja Schirkonyer, welches Potential in ihr steckt. Mit einem Klasseergebnis beim Kugelstoßen (8,22 m) gewann sie verdient. Und in der Altersklasse W45 konnte Dorothea Leidner die meisten Punkte sammeln.

LG Röthenbach

Bei den Senioren ab 50 muß anstelle der 100 m nur noch die 50 m Sprintstrecke absolviert werden. Auch genügt es, einen guten Standweitsprung zu zeigen. Und damit konnte sich bei den Männern M55 Peter Blank den ersten Platz sichern. In der M60 hatte Werner Gerr, wenn auch nicht sehr deutlich, mit einem Standweitsprung von 2,10 m die Nase vorn. In bestechender Form zeigte sich Waldemar Frank, der in der M65 den Titel des Vereinsmeisters abräumte. Und bei den Frauen W50 konnte Petra Leßnau beweisen, dass sie neben Triathlon auch den klassischen Leichtathletik-Dreikampf beherrscht.


Vereinssportfest am 23.07.2006 in Röthenbach

Kerstin Kuhne

Kerstin Kuhne

Ergebnisliste