Christian Freigang bay. S-Jugend-Champion Ober 400 m - Silber für Simon Schwarz

Meistertitel geht nach Röthenbach

FORTH (sf) - Eine kleine, aber sehr erfolgreiche Mannschaft der LG Röthenbach mit Simon Schwarz und Christian Freigang ging über die verschiedenen Laufstrecken bei den bayerischen Hallenmeisterschaften der Jugend B in Fürth an den Start.

Christian Freigang (rechtes Bild) trat über den 400-Meter-Langsprint an. Hier konnte er sich in einer Zeit von 51,08 Sekunden den Titel des bayerischen Hallenrneisters mit neuer persönlicher Hallenbestleistung sichern.

Simon Schwarz (Iinkes BUd) musste zuerst Ober die 1500 Meter an den Start. Er setzte sich sofort an die Spitze des mit dreizehn Teilnehmern besetzten Feldes und konnte so seine Runden in einem sehr hohen Tempo laufen. 400 Meter vor dem Ziel zog jedoch der spatere Sieger Mirko Hoffmann von der LG Hof an ihm vorbe. In einer Zeit von 4:20,19 Minuten wurde Simon bayerischer Vizerneister.

Kurze Zeit später startete Christian über die 200 Meter. Für diese Strecke benötigte er 23,09 Sekunden und belegte damit den 3. Platz. I

m Rahmen der bayerischen Hallenmeisterschaften der Jugend A in Fürth wurden die 800 Meter und die 3000 Meter der B-Jugendlichen ausgetragen.

Für die LG Röthenbach startete der 15¬jahrige Stefan Prinz über die 800 Meter. Mit einem hervorragenden Schlussspurt auf den letzten 100 Metern belegte er Platz 5 in einer Zeit von 2:07,11 Minuten.

Simon Schwarz lief im Anschluss die 3000 Meter. Für die 15 Runden benötigte der Röthenbacher 9:21,64 Minuten. Das bedeutet Platz 3 bei den bayerischen Meisterschaften der B-Jugend.

Christian Freigang, eigentlich B-Jugendlicher, ging über die 400 Meter der Jugend A an den Start. Mit dem Vizemerstertitel in einer Zeit von 51,79 Sekunden war er zufrieden, weil er verletzungsbedingt nur zwei Wochen trainieren konnte.

img id="ContentPlaceHolder1_Image1" src="pic06011401.jpg"


am 14.01.2006 in

LG Röthenbach

Bericht als Pdf