Nordbayerische Jugend Mehrkampfmeisterschaft am 11./12.06.2005 in Oberasbach

Mehrkampfmeisterschaft

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Sportler und Sportlerinnen zu den Nordbayerischen Mehrkampfmeisterschaften im Mittelfränkischen Oberasbach. Bei kühlen Temperaturen und Regenschauern eröffneten am Samstag die Mehrkämpfer die Freiluftsaison. Einer von zwölf gemeldeten Teilnehmern bei den 16 und 17jährigen B- Jugendlichen war Christian Freigang von der LG Röthenbach.

Der Zehnkampf wurde mit dem Kugelstoßen eröffnet. Christian stieß hier die 5kg schwere Kugel auf 12,70m und ging mit dieser Weite in Führung. Mit seiner Zeit von 11,90 sek. über die 100m Strecke war der Röthenbacher nicht zufrieden. Lag er doch mit dieser Zeit 0,25 sek. unter seiner Bestleistung. Die dritte Disziplin, dem Hochsprung, konnte Christian aufgrund einer erst vor zwei Wochen auskurierten Knieverletzung nicht so absolvieren, wie man es sonst von ihm gewohnt war. Um keine erneute Verletzung zu riskieren, beendete er den Hochsprung nach einer übersprungenen Höhe von 1,74m. Es folgte der Weitsprung, wobei der Röthenbacher im zweiten Durchgang 6,12m weit sprang. Dies bedeutete für ihn eine neue persönliche Bestleistung, die 6-Meter-Marke war geknackt. Nach einem mittlerweile sechs Stunden andauernden Wettkampf standen zum Tagesabschluss die 400m auf dem Programm. Für Christian war das der erste 400m Lauf in seiner jungen sportlichen Laufbahn. Mit einer tollen Bestleistung von 50,67 sek. beendete er diesen Lauf. Die Zeit bedeutet den vierten Platz in der Deutschen Jahresbestenliste der B-Jugendlichen und die Teilnahme an den Deutschen Einzelmeisterschaften in Braunschweig. Diesen Tag beendete Christian Freigang mit 3294 Punkten und wurde Nordbayerischer Vizemeister im Fünfkampf. Der Sonntag brachte Wärme und Sonnenschein.

Von den B- Jugendlichen gingen nur noch acht Sportler in den zweiten Tag. Mit der „Schlüsseldisziplin“, dem Stabhochsprung, begann der Wettkampf. Trotz Trainingsausfall bei den Sprungdisziplinen konnte der Röthenbacher hier seine Bestleistung auf 4,10m verbessern. Nach dem vierstündigen Stabhochsprungwettbewerb folgte der Diskuswurf. Den 1,5kg schweren Diskus warf Christian auf 34,77m. Dann standen die 110m Hürden auf dem Programm. Der Röthenbacher benötigte 15,65 sek. für die sehr anspruchsvolle Strecke, die er erstmals in einem Wettkampf gelaufen ist. Bei der vorletzten Disziplin dem Speerwurf gelang ihm mit guter Technik ein Wurf über 49,11m. Mit einem beruhigendem Vorsprung auf den nach neun Disziplinen Zweitplatzierten gingen die Zehnkämpfer an den 1500m Start. Nach ca. 1000m wurde der laufstarke Röthenbacher von Muskelkrämpfen geplagt. Nach kurzen Dehnübungen konnte er seinen Lauf fortsetzten und erreichte nach 4:59,05min. das Ziel. Mit einer Gesamtpunktzahl von 6411 Punkten wurde Christian Freigang von der LG Röthenbach neuer Nordbayerischer Zehnkampfmeister und er qualifizierte sich für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften.


Nordbayerische Mehrkampfmeisterschaft am 11.06.2005 in Oberasbach

Frauenberger

Frauenberger

Bericht als Pdf