Süddt. Meisterschaften Bahngehen am 02.09.2017 in Groß-Gerau

Titel und Norm für Geher Janker

Röthenbacher Geher erneut Süddeutscher Meister

LG Röthenbach Andreas Janker von der LG Röthenbach konnte im hessischen Groß-Gerau (nähe Frankfurt) seinen Süddeutschen Meistertitel im 10 000m Bahngehen erfolgreich verteidigen und unterbot damit auch die Norm für die Deutschen Meisterschaften in zwei Wochen im rheinland-pfälzischen Diez.

Janker nahm erst vor knapp 3 Wochen das Training nach einer etwas längeren Pause wieder auf und wird daher, auch in diesem Jahr, nicht wie in den Vorjahren an der Deutschen Meisterschaft über 50km teilnehmen. Dennoch fuhr er trotz Trainingsrückstand in die hessische Kreisstadt Groß-Gerau, um einen Tag vor Meldeschluss im Rahmen der Süddeutschen Meisterschaften, doch noch die Norm für die Deutschen Meisterschaften über die eher ungeliebte 10 000m Bahnstrecke zu unterbieten. Durch die letzte Möglichkeit der Qualifikation für die nationalen Titelkämpfe war der Wettbewerb auch für weitere Geher aus dem gesamten Bundesgebiet interessant, die sich neben den Gehern aus Süddeutschland an die Startlinie stellten. Auch Fransceso Tommasino von der LG Nord Berlin und der amtierende Senioren Weltmeister der AK M40 Steffen Borsch vom SV Halle hatten sich vorgenommen die Norm von 46:00 Minuten zu unterbieten um in zwei Wochen die Möglichkeit zu haben sich mit den besten Gehern des Landes, darunter sämtliche WM Teilnehmer von London, messen zu können.

Janker setzte sich von Beginn an die Spitze und baute dank eines sehr gleichmäßigen Tempos den Vorsprung auf die beiden Verfolger Tommasino und Borsch successive aus. Erst mit etwas Abstand folgten die beiden süddeutscher Geher Dennis Franke (TV Bühlertal) und Thorsten Fern vom gastgebenden TV Groß-Gerau. In einer Zeit von 44:46,93 Min. erreichte der 34. jährige Röthenbacher schließlich das Ziel und konnte damit, neben dem Gewinn seines mittlerweile 10. Süddeutschen Meistertitels, auch das souveräne unterbieten der Norm für die Deutsche Meisterschaften feiern. Dies gelang auch dem zweitplatzierten Steffen Borsch vom SV Halle in 45:42,55 Min., der sich noch von seinem Kontrahenten absetzte und anschließend mit Janker im Ziel das Erreichte feierte. Der Berliner Francesco Tommasino hingegen verpasste nach einem kleinen Einbruch in 47:50:39 Min. die DM-Norm am Ende deutlich.

LG Röthenbach LG Röthenbach